Jaguar XK 120 OTS

Ab 300,00  

Der Jaguar XK 120 ist ein zweisitziger Roadster, den Jaguar 1948 als Nachfolger des S.S.100 auf den Markt brachte. Die Bezeichnung OTS steht für Open Two-Seater. Mit einer Hubraumleistung von 3500 ccm, bringt der Motor der Roadsters es auf eine Spitzengeschwindigkeit von 200 km/h. Beachtlich für ein Fahrzeug welches zwischen 1948 und 1954 gebaut wurde. Gern gesehen ist der Jaguar Oldtimer XK 120 auch als Hochzeitsfahrzeug für Selbstfahrer, denn bei dem Zweisitzer ist kein Platz für einen Chauffeur. Der Jaguar XK 120 OTS soll Dein Auto zur Hochzeit sein, dann miete jetzt den Traumklassiker:
2 Stunden inkl. 50 km 300,00 € 4 Stunden inkl. 100 km 425,00 € 8 Stunden inkl. 200 km 575,00 €
Wenn Du den Oldtimer länger oder für ein Fotoshooting buchen möchtest, schreib uns gerne eine E-Mail.
Für den Jaguar XK 120 OTS musst Du mindestes 20 Jahre im Besitz der Fahrerlaubnis sein. Es muss eine Kaution in Höhe von 1.500,00 € in bar vor Ort hinterlegt werden.

Pick-Up-Datum & Zeit
Kategorien: , Schlüsselwort:
JAGUAR XK 120 OTS
  • PROFI :

Der Jaguar XK 120 OTS ist ein zweisitziger Roadster, den Jaguar 1948 als Nachfolger des S.S.100 auf den Markt brachte. Die Bezeichnung OTS steht für Open Two-Seater. Mit einer Hubraumleistung von 3500 ccm, bringt der Motor der Roadsters es auf eine Spitzengeschwindigkeit von 200 km/h. Beachtlich für ein Fahrzeug welches zwischen 1948 und 1954 gebaut wurde.
Gern gesehen ist der Jaguar Oldtimer XK 120 auch als Hochzeitsfahrzeug für Selbstfahrer, denn bei dem Zweisitzer ist kein Platz für einen Chauffeur. Der Jaguar XK 120 OTS ist ein zweisitziger Roadster, den Jaguar 1948 als Nachfolger des S.S.100 auf den Markt brachte.

Jaguar XK 120 OTS

Vorgeschichte des Jaguar Odltimer Der XK 120 entstand als Verlegenheitslösung für die „London Motor Show“ im Oktober 1948, der ersten nach dem Weltkrieg. Eigentlich wollte Jaguar dort seinen neuen Reihensechszylindermotor mit der internen Bezeichnung XK6 als Antrieb für eine neue Hochgeschwindigkeitslimousine präsentieren. Die Karosserieentwicklung bei war aber noch nicht abgeschlossen. So war die Idee entstanden, den Motor in einem schnittigen Sportwagen als Blickfang auszustellen.

Im Oktober 1954 wurde auf der London Motor Show als Nachfolger der XK 140 mit leicht überarbeiteter Karosserie präsentiert. Während der XK 120 vorne zwei zierliche Stoßfänger und hinten zwei Stoßstangenhörner hatte, bekam der XK 140 vorne eine massive durchgehende Stoßstange und hinten zwei massive Stoßfänger. Der Kühlergrill hatte weniger, aber dickere Rippen. FHC und DHC bekamen hinter den Sitzen zwei Notsitze und wurden so zum 2+2-Sitzer. Bis Anfang 1957 wurden 8.884 XK 140 gebaut. Ab Mai 1957 wurde umfangreich überarbeitete Wagen als XK 150 angeboten. Eine einteilige Panoramawindschutzscheibe löste die zweiteilige Frontscheibe ab. Die Karosserie selbst war in alle Richtungen gewachsen und bot nun auch hinten eine durchgehende Stoßstange. Gegen Aufpreis konnte erstmals eine Jaguar-Kühlerfigur geordert werden. Bis zum Produktionsende wurden 9.395 Exemplare gebaut. Zwischen 1949 und 1961 entstanden insgesamt 30.357 XK, die wahlweise mit Scheibenrädern und Verkleidung der hinteren Radausschnitte (Spats) oder mit Speichenrädern erhältlich waren.

Daten & Leistung
Marke Jaguar
Modell XK 120 OTS
Baujahr 1950
PS / KW 160 / 116
Hubraum 3500 ccm
Sptze 200 km/h
Schaltung Schaltung
Extras
Leergewicht 1350 kg
L / B / H 4406 / 1574 / 1397 mm
Farbe blau
Kraftstoff Benzin
Zusatz ohne
Rallyetauglich Ja
Interior
Sitzplätze 2
Sicherheitsgurte Nein
Tripmaster Ja
Radio / CD Nein
Lenkerposition Links