Blog

Gas geben und Entschleunigen

12:46 10 August in Blog
19

“Gas geben und Entschleunigen” das klingt erst mal nach Widerspruch, da man bekanntlich eher beschleunigt, wenn man ordentlich Gas gibt. Wo das Geheimnis in dieser gegensätzlichen Headline liegt? Ganz einfach in der Art des „Gas gebens“.

Ein Lord George Oldtimer, Typ Jaguar XK 120 aus dem Jahr 1950 auf einer Wiese

Wie geht Entspannung im Oldtimer?

Drückt man auf das Gaspedal ohne dabei an Höchstgeschwindigkeit zu denken, kommt man der Definition von Wikipedia zum Thema Entschleunigen näher.
Dort heißt es: Mit Entschleunigung wird umgangssprachlich ein Verhalten beschrieben, aktiv der beruflichen und privaten Beschleunigung des Lebens entgegenzusteuern.
Das heißt wieder langsamer zu werden oder sogar zur Langsamkeit zurückzukehren.

Langsames Fahren beschreiben wir alle gern anglizistisch mit „cruisen“.
Sprich gemächlich herumfahren – auch um „Anderes“ zu sehen.

 

Im Leben auf die Bremse treten

Es ist wichtig, die Geschwindigkeit die unser Leben ausmacht, hin und wieder runter zu fahren. Meditation und Achtsamkeit haben einen immer größeren Stellenwert in unserem Leben, doch fällt es den meisten schwer sich wirklich zu entspannen, da das Gedankenkarussell nicht zum Stillstand kommt. Die Gedanken kreisen permanent um die Arbeit, Familie oder die Finanzen. Dabei ist es insbesondere in schweren Zeiten wie diesen besonders wichtig, abschalten zu lernen.

In Ruhe zu sein und inne zu halten ist eine Herausforderung, wie trickst man seinen also Kopf aus, um Ruhe zu finden? Ganz einfach: manchmal erfährt man eine tiefere Entspannung, wenn man die Gedanken ablenkt. Wir beschäftigen uns mit etwas anderem als dem, was uns täglich belastet.

Wenn die Gedanken neu herausgefordert werden und man sich zudem in schöner Umgebung befindet, deren Anblick wir schon als Wohltat verspüren, dann ist Entspannung garantiert.

 

Fahrkultur und Natur

Oldtimer-Rallye Zusammentreffen von einem Lord George Oldtimer  und einem Traktor auf der StraßeDie Verbindung von „Erlebnis Fahrkultur“ und Entschleunigung inmitten traumhafter Natur im Nationalpark Bayerischer Wald, ist das was uns bei Lord George antreibt.
Bei unseren Oldtimer Rallyes erwartet die Teilnehmer eine Mischung aus sanftem Wettbewerb und entspanntem Fahrspaß.
Zu zweit cruist man in einem klassischen Fahrzeug durch die Waldlandschaft des Mittelgebirges. Dabei navigiert der Beifahrer mit Hilfe des Roadbooks durch die Hügel und Wälder und hat dennoch selbst genügend Zeit die Natur zu genießen.

Es geht weniger um Geschwindigkeit, sondern vielmehr um das Erlebnis „Oldtimer“. Denn das bedeutet: Fahren ohne elektronischen Schnickschnack mit einem Auto, das dem ureigenen Prinzip, dem puren Fahren, gerecht wird. Kurzum: „Oldtimer fahren“ bedeutet auch deswegen Entschleunigung, da einfach alles langsamer geht.

 


Lord George’s Fazit: 
Eine Oldtimer-Rallye ist alles andere als Freizeitstress, sondern Entspannung pur. In unserem Programm gibt es Rallys als Tagesevent oder Wochenend-Arrangement. Auch wenn man seinen Urlaub im Bayerischen Wald verbringt, kann man an einer Lord George Oldtimer Rallye Veranstaltung teilnehmen. Denn dies ist auch eine schöne Art den Bayerischen Wald zu “erfahren“. In unserem letzten Blogartikel haben wir unsere beliebtesten Ausflüge im Bayerischen Wald zusammengestellt.

Ein Oldtimer Cabrio Triumph. Die Beifahrerin streckt die Hände vor Freude zum HimmelDich interessiert diese Art der Entspannung? Dann erhalte weitere kostenlose Informationen und Tipps zum Thema Oldtimerrallye bequem zum download.
Wenn Du wissen möchtest wann es wieder heißt: „time to rallye“ empfehlen wir den monatlich erscheinenden LORD GEORGE Newsletter.
Natürlich kann man sich auch einen Oldtimer aus unserer Flotte mieten und auf eigene Faust im ganz eigenen Tempo den Bayerischen Wald erkunden.
Übrigens: zur leichteren Lesbarkeit verzichten wir in unseren Blogbeiträgen auf die Angabe von geschlechtsspezifischen Einzelformen. Grundsätzlich sind für uns alle Menschen gleich wertvoll, egal welchen Geschlechts oder Herkunft, Hauptsache das Herz sitzt am richtigen Fleck. In diesem Sinne „stay classy“!


  RALLYENEWS & ANGEBOTE ABONNIEREN